OWP Control

Adaptive Betriebsführung und Regelung von Offshore-Windparks auf Basis spezifischer Betriebsstrategien zur Ertrags-, Lasten- und Netzoptimierung (RAVE-OWP Control)

Projektkoordination:
ForWind – Zentrum für Windenergieforschung, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Laufzeit des Projektes:
03/2017 – 10/2020

Projektziele

  • Gemeinsame Bearbeitung durch Wissenschaft und Industrie
  • Numerischer Test des modularen Windparkreglers für einen großen Windpark, Validierung von Verfahren für die Präqualifikation zur Bereitstellung von Minutenreserveleistung in Global Tech I
  • Erprobung neu entwickelter dynamischer Berechnungsverfahren für Ermüdungslasten für zukünftige Windenergieanlagen

Beschreibung

Das Projekt verfolgt zwei übergeordnete Ziele, um Offshore Windparks wirtschaftlicher zu betreiben. So zielen die Arbeitspakete auf die methodische Entwicklung unterschiedlicher Betriebsstrategien zur Ertrags-, Lasten- und Netzoptimierung in Offshore-Windparks durch eine adaptive Betriebsführung und Regelung sowohl einzelner WEA als auch des gesamten Parks. Dies soll neben neuartigen Regelungskonzepten durch die genauere Bestimmung der Ermüdungslasten der individuellen WEA im Windpark und deren Belastungsreserve gegenüber den Entwurfslasten erreicht werden. Dabei werden sowohl Konzepte entwickelt, die modular an bestehenden Windparks anwendbar sein sollen, als auch weiterreichende Ansätze für die nächste Anlagen- und Windparkgeneration. Das zweite übergeordnete Ziel liegt in der engen Kooperation von akademischer Forschung zu neuen Regelungs- und Betriebsstrategien sowie Belastungsmodellen mit aktuellen industriellen Entwicklungen für den Entwurf und den wirtschaftlicheren Betrieb von zukünftigen großen Offshore-Windparks.

Kontakte und Partner

Zentrum für Windenergieforschung (www.forwind.de)
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Physik (www.uni-oldenburg.de/physik)

Universität Stuttgart
SWE – Stuttgarter Lehrstuhl für Windenergie am Institut für Flugzeugbau (www.uni-stuttgart.de/windenergie)

Global Tech I Offshore Wind GmbH (https://globaltechone.de/)

Germanischer Lloyd Industrial Services GmbH (https://www.dnv.de/)